Wipperau-Kurier
Bild "Layout:WK-stoerer-header-titel-AusbildUStellmarkt-190h.png"

Theatergruppe Suhlendorf

Mehr Schein als Wein

Im neuen Stück der Theatergruppe Suhlendorf wird manchem Akteur kein reiner Wein eingeschenkt. Und doch bringt dieser falsche Wein Wahrheit hervor. Da alle mit der Wahrheit hinter dem Berg halten, dauert es gut 90 Minuten, bis alles ausgesprochen und jedem reiner Wein eingeschenkt wurde. Seit August laufen die Proben für das neue Stück „Mehr Schein als Wein“ in der Mühlenschule. Fünf Schauspielerinnen und drei Schauspieler spielen mit – wobei alle wieder auf tatkräftige Unterstützung durch die Souffleuse hoffen!
Und worum geht’s? In einer Firma streiten zwei Angestellte um den frei gewordenen Vize-Posten. Katarina Scheu und Gerd Obermeier konkurrieren heftig um die Gunst des Chefs. Weil er Weinkenner ist, kann man das eigene Ansehen steigern, wenn man zur Feier des Chefs einen außerordentlichen Tropfen mitbringt. Der Chef hat nicht nur seine ehrgeizigen Angestellten zu bändigen. Im eigenen Haus muss er den Lebensberater seiner Ehefrau akzeptieren. Doch besser, die eigene Gattin ist mit Yoga und Atemübungen beschäftigt und bemerkt nicht die Avancen, die der Ehemann einer anderen Dame macht.

Bild "Land & Veranstaltung:2018_04_Theatergruppe.JPG"
Beziehungskonflikte, Karriere- und andere Pläne: Die Theatergruppe bringt das Leben auf die Bühne – mit Wortwitz und Situationskomik. Prost!


Die Premiere des Stücks ist am 2. März 2019 um 20 Uhr in der Aula der Mühlenschule in Suhlendorf. Weitere Aufführungen in Suhlendorf sind am 3. März um 16 Uhr sowie am 22. und 23. März um 20 Uhr.
Karten wird es ab Dezember an den bekannten Vorverkaufsstellen in Suhlendorf bei Markant Markt Schubert und in der Apotheke geben. Außerdem sind Karten bei Külbs in Rosche zu bekommen. Die Einnahmen werden wieder an den Förderverein der Diakoniestelle und an die Mühlenschule in Suhlendorf gespendet.

Foto: Theatergruppe Suhlendorf